Für die Suche und Beseitigung von Nestern der asiatischen Hornisse Vespa velutina sind in Nordrhein-Westfalen die unteren Naturschutzbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte zuständig

In Nordrhein-Westfalen können einzelne Behörden den Fund von asiatischen Hornissen nicht verifizieren. Um die Meldung jedoch entsprechend zu behandeln sollten die Sichtungen mit entsprechendem Fotomaterial belegt werden. Wichtig hierbei ist, dass die sogenannten Metadaten der Fotos erhalten werden.

Die Metadaten, oder EXIF-Daten sind Eigenschaften des Bildmaterials, welche Daten zusätzlich zu dem reinen Bild speichern. In den erweiterten Infos zu ihrem Bild sind Dinge enthalten wie: Bildnahme, Auflösung, Blende und Verschlußzeit aber auch Farbprofil und Isowerte.

Für uns relevante Inhalte sind: Datum, Uhrzeit und die GPS Koordinaten der Aufnahme.

Die Metadaten geben bei strittigen Fällen Auskunft darüber, wann und wo das Foto erstellt wurde. Wichtig bei der Übermittung ist jedoch, dass das Bildmaterial im Original und unbearbeitet Per E-Mail versendet wird. Übermittlungen per WhatsApp, Facebook oder sozialen Medien funktionieren nur für eine visuelle Prüfung. Aber selbst hier wird die Qualität herunter gerechnet und die Bilddatei verändert.

Also:

  • fotografieren sie bitte bestenfalls ihre Beobachtung mit ihrem Smartphone.
  • Kontrollieren und aktivieren sie bitte in den Einstellungen ihrer Kameraapp den Standort.
  • senden sie die Bilder per E-Mail

Die Bilder verschicken sie dann unbearbeitet per E-Mail an die zuständige Behörde oder per Formular über unsere Internetseite.

Über die Metadaten kann das Foto mit Zeit, Datum und Ort sehr genau der Sichtung zugewiesen werden.

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: